Archivierter Artikel vom 20.03.2017, 15:22 Uhr
Cochem

Auderath wacht doch noch auf bei Schlusslicht

In der Fußball-Kreisliga C Mosel/Eifel wird die Tabelle derzeit mit einigen Nachholspielen begradigt, ehe es zur Aufteilung in Meister- und Platzierungsrunde geht. Spitzenreiter SG Illerich/Landkern ist gut ins neue Jahr gestartet.

Dem 3:0 gegen Eifelhöhe II vor zwei Wochen folgte nun ein 5:0 bei Hambuch II. Der Zweite, die SG Auderath, hatte so seine Probleme mit Schlusslicht SG Düngenheim II. Auderath geriet zunächst mit 0:2 in Rückstand, wachte dann aber auf und siegte mit 4:2. Für eine Überraschung sorgte derweil der FC Burgen II. Der FC fügte dem Dritten, die SG Bremm II, eine 2:4-Niederlage zu. Bis zum 2. April stehen insgesamt noch sechs Nachholspiel an. Drei davon mit Beteiligung des Tabellenvierten SV Bruttig-Fankel (28 Punkte), darunter auch das Gastspiel am 26. März) beim Dritten Bremm II (30 Punkte) und das Heimspiel am 2. April gegen den Ersten Illerich (38 Zähler). Bevor die Meisterrunde mit den vier besten Mannschaften startet, kann sich also noch einiges tun. Auderath ist Zweiter mit 35 Punkten. le