Kreis Neuwied

Neun neue Trainer sind in der B Nord eingestiegen

In der Fußball-Kreisliga B Nord Westerwald/Wied gehen auch in der Saison 2020/2021 wieder 14 Mannschaften an den Start. Verlassen haben die Liga der Aufsteiger SV Ataspor Unkel und die SG Feldkirchen/Hüllenberg, die auf ihr Startrecht verzichtet hat und freiwillig in die Kreisliga C gegangen ist. Neu dabei sind die beiden Aufsteiger SG Niederbreitbach/Waldbreitbach II und SV Leutesdorf. In der Südstaffel sind nach dem Aufstieg der SG Grenzbachtal und dem Zusammenschluss des SV Thalhausen mit dem SV Maischeid nur noch drei Teams aus dem Kreis Neuwied vertreten.

Daniel Korzilius Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net