Archivierter Artikel vom 30.11.2017, 15:15 Uhr
Herschbach

Neue Hoffnung für Herschbach

In der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied schöpft die SG Herschbach-Schenkelberg neue Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib. Das Schlusslicht feierte mit einem 2:1 (2:1) im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den Tabellendritten TuS Asbach den zweiten Saisonsieg. Die Gäste, die damit den Sprung auf Platz zwei verpassten, gingen zwar schon in der 4.

Minute durch Marco Huhn in Führung, doch die Schützlinge von Trainer Erhan Evrem schlugen vor 60 Zuschauern noch vor der Pause mit einem letztlich entscheidenden Doppelschlag durch David Meuer (32.) und Kevin Hörle (36.) zurück. gh