Archivierter Artikel vom 20.09.2017, 21:45 Uhr
Stahlhofen

Kosova besiegt Horressen knapp

Der FC Kosova Montabaur hat in der Fußball-Kreisliga A Ww/Wied das Derby gegen die SG Horressen-Elgendorf nach einem frühen Rückstand mit 3:2 (2:1) gewonnen. Vor 100 Zuschauern in Stahlhofen war der spielstarke Neuling die dominierende Mannschaft, hatte aber in der 86. Minute Glück, dass der Ball nach einem Kopfball von Horressens Daniel Wilhelm von der Latte zurückprallte.

„Kosova hatte bis zum Anschlusstor zum 3:2 das Spiel klar im Griff, der Sieg ist absolut verdient“, zeigte sich Horressens Trainer Daniel Korzilius als fairer Verlierer. Die Torfolge: 0:1 Mathias Hild (8.), 1:1 Shqiprim Luma (18.), 2:1 Dennis Orentsis (43.), 3:1 Ismajl Dervishay (66.), 3:2 Steffen Decker (70.) ius/gh