Archivierter Artikel vom 19.05.2019, 19:22 Uhr
Stahlhofen

Der Traum ist Wirklichkeit: Der FC Kosova Montabaur steigt in die Bezirksliga Ost auf

Vor einem Jahr hatten sie es in der Hand, sind aber im Entscheidungsspiel an der Spielvereinigung Steinefrenz-Weroth gescheitert. Auch am Sonntag waren die Fußballer des FC Kosova Montabaur nervös, doch diesmal haben sie es geschafft. Am 25. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied gewann die Mannschaft von Trainer Afrim Halili vor toller Kulisse das Spitzenspiel gegen den SV Roßbach/Verscheid mit 2:1 (1:0) und steigt als Meister in die Bezirksliga Ost auf.

Vor einem Jahr mussten sie sich im Entscheidungsspiel der Spvgg Steinefrenz-Weroth geschlagen geben, diesmal haben die Fußballer des FC Kosova Montabaur den Bezirksliga-Aufstieg vorzeitig perfekt gemacht.  Fotos: Marco Rosbach
Vor einem Jahr mussten sie sich im Entscheidungsspiel der Spvgg Steinefrenz-Weroth geschlagen geben, diesmal haben die Fußballer des FC Kosova Montabaur den Bezirksliga-Aufstieg vorzeitig perfekt gemacht. Fotos: Marco Rosbach
Foto: Marco Rosbach

Dem Tabellenführer war die Anspannung anzumerken. „Die Jungs hatten wohl alle noch im Kopf, wie wir im Vorjahr in Herschbach die Meisterschaft verspielt haben“, erklärte der Montabaurer Abteilungsleiter Argentim Ajeti, der nun endlich mit seiner Mannschaft den Aufstieg bejubeln konnte: „Das sind die Momente. für die man als Fußballer arbeitet, und die wir mit unserem Verein jetzt alle gemeinsam genießen.“

Für Kosovas Meistertrainer Afrim Halili gab's nach dem Abpfiff reichlich Höhenluft zu schnuppern.
Für Kosovas Meistertrainer Afrim Halili gab's nach dem Abpfiff reichlich Höhenluft zu schnuppern.
Foto: Marco Rosbach

Tore: 1:0 Dennis Orentsis (12.), 1:1 Tom Puderbach (43.), 2:1 Ilir Malici (89.). Zuschauer: 400. ius