Archivierter Artikel vom 10.05.2015, 20:34 Uhr
Plus
Kreisgebiet

Das ist ein tolles Abschiedsgeschenk für Jörg Maxeiner: 6:1 gegen Hilalspor

Das Titelrennen ist bereits längst zu Gunsten des SV Nauort entschieden, aber der Tabellenführer gibt sich keine Blöße und meldet nun aus Staudt einen 5:0-Erfolg. Spannend verläuft der Kampf um den Relegationsplatz zwei. Hier hat jetzt nach einem 2:1 in Thalhausen die SG Horressen die Nase vorn vor Horbach, das in Ransbach-Baumbach beim 1:1 zwei Punkte liegen ließ. Nichts Neues vom Tabellenende: Türkiyemspor Ransbach-Baumbach verlor erneut zweistellig in Puderbach, und der SV Staudt hofft auf einen Erfolg an den letzten beiden Spieltagen.

Lesezeit: 3 Minuten