Archivierter Artikel vom 15.04.2018, 18:21 Uhr
Herschbach

Acht Tore, aber kein Sieger: Herschbach und Horressen spielen 4:4

Herschbachs David Meuer (rotes Trikot), der in dieser Szene von Alexander Sprenger (rechts) bedrängt wird, bot den heimischen Zuschauern mit seiner Mannschaft einen turbulenten Nachmittag. Nicht nur Sonne satt gab's beim Spiel der Kreisliga A Westerwald/Wied gegen die SG Horressen-Elgendorf, sondern auch acht Treffer. Am Ende trennten sich die beiden torhungrigen Mannschaften mit 4:4.

Somit verpasste der Vorletzte Herschbach die Chance, sich noch einmal etwas näher an die sicheren Tabellenregionen zu schieben. Horressen bleibt Zehnter. Foto: Marco Rosbach