Betzdorf

SG Betzdorf hofft auf eine Steigerung: Nach Platz neun im Vorjahr soll es weiter nach oben gehen

Die SG 06 Betzdorf, jahrelang das Aushängeschild im Fußballkreis, hat nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Ost auch in ihrem ersten Jahr in der Kreisliga A Lehrgeld zahlen müssen, landete unter dem neuen Trainer Stefan Stark aber letztendlich auf einem einstelligen Tabellenplatz. Zur neuen Saison erhofft sich der Trainer etwas mehr: „Unter den schwierigen Rahmenbedingungen, unter anderem den vielen Verletzten, bin ich mit der letzten Saison nicht unzufrieden. Die Jungs haben gut mitgezogen, und wir sind am Ende auf dem neunten Platz gelandet. Zur neuen Saison haben wir viele, junge Leute hinzubekommen und der Kader ist breiter aufgestellt. Daher wollen wir den ein oder anderen Platz nach oben klettern.“

Jens Kötting Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net