Archivierter Artikel vom 09.04.2018, 15:33 Uhr
Stockum-Püschen

Rennerod will Rang drei festigen

Nur noch rein rechnerischer Natur sind die Chancen des SV Stockum-Püschen auf einen Verbleib in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Sieg über das Saisonende hinaus. Für die Mannschaft von Trainer Dirk Mittler geht es darum, sich für die Kreisliga B auszurichten und sich anständig aus dem Oberhaus zu verabschieden. Dies gilt auch am Mittwoch, 11.

April, 20 Uhr, im Nachholspiel gegen die SG Rennerod/Irmtraut/Seck. Der spielstarke Neuling musste seine Titelambitionen zwar begraben, doch will das Team um Spielertrainer Pascal Heene seinen dritten Rang festigen.