Archivierter Artikel vom 10.08.2022, 18:44 Uhr
Plus
Altenkirchen

Kreisauswahl will sich „einreihen und Vorbild sein“ – Ukraine-Hilfe als Weckruf

Dass eine Westerwald/Sieg-Auswahl regelmäßig die Fußballplätze der Region bespielte, um Erlöse für die gute Sache zu generieren, ist schon etwas länger her. In den 1980er- und -90er-Jahren sei das gewesen, meint Marco Schütz, dem es bei seinem Amtsantritt als Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg vor rund einem Jahr auch ein Anliegen gewesen war, einstige regionale Fußballgrößen erneut zusammenzuführen, um die alte Tradition wieder aufleben zu lassen. Schütz ließ seinem Wunsch Taten folgen.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten