Archivierter Artikel vom 26.07.2021, 16:51 Uhr
Plus
Mittelhof

Glück der „Föschber“ ist nach der Pause aufgebraucht – 1:3-Pleite im Kreispokalfinale gegen Atzelgift

Die SG Atzelgift/Nister schnuppert schon seit einigen Jahren am Aufstieg ins Oberhaus des Fußballkreises Westerwald/Sieg. Dass sie durchaus die Qualitäten aufbringt, um dort zu bestehen, bewies die Mannschaft, die zum Zeitpunkt des Abbruchs der zurückliegenden Spielzeit mit sieben Siegen aus acht Partien in der Kreisliga B 1 klar auf Kurs Richtung A-Klasse lag, nun innerhalb kürzester Zeit. Binnen einer Woche besiegten die Atzelgifter im Kreispokal der ansonsten annullierten Saison 2020/21 mit dem VfB Niederdreisbach (3:2), der SG Lautzert-Oberdreis/Berod-Wahlrod (2:0) und schließlich im Endspiel mit einem 3:1 (0:0) gegen den SV Niederfischbach gleich drei A-Ligisten und sicherte sich vor 450 Zuschauern in Mittelhof verdientermaßen den Titel.

Von Jens Kötting Lesezeit: 2 Minuten