Archivierter Artikel vom 17.05.2020, 15:31 Uhr
Region

Auch Härtefälle nehmen es hin – Stimmen aus dem Westerwald zum Saisonabbruch

Dass in der Kreisliga B2 Westerwald/Sieg so oder so wohl kein Weg mehr am SSV Weyerbusch vorbeigeführt hätte, dürfte angesichts der 15 Siege, die die Mannschaft in ihren 15 Saisonspielen bis zum Abbruch der Fußballsaison eingefahren hatte, für die meisten klar gewesen sein. „Trotzdem hätten wir das gerne sportlich geregelt und den Aufstieg viel lieber auf dem Platz gefeiert“, meint Trainer Ingo Neuhaus, der aber die nun endlich für die Vereine herrschende Planungssicherheit als wichtiger erachtet – zumal ja trotzdem gefeiert werden konnte. „Was da am Samstag bei uns in der Whatsapp-Gruppe und über Videotelefonie abging, das war schon hervorragend“, lässt Neuhaus durchblicken, dass seine Spieler ihrer Freude auch so freien Lauf ließen.

Andreas Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net