Archivierter Artikel vom 27.09.2015, 16:45 Uhr
Rhein-Lahn

Zwei Nachholspiele: FSV Welterod peilt die Spitze an

Mit zwei Nachholspielen während der Woche wird die Rangliste der Fußball-Kreisliga A ein wenig mehr begradigt.

Am Dienstagabend erwartet ab 19.30 Uhr die TuS Hahnstätten die SG Birlenbach/Balduinstein am Heide-berg und hofft, mit dem zweiten Saisonsieg die Rote Laterne an den Aufsteiger SG Kaub weiterreichen zu können. Die Elf des neuen Trainergespanns Steffen Jung und Denis Petak hat zwar erst mickrig erscheinende vier Zähler auf dem Konto, trotzte allerdings auf heimischem Terrain dem Bezirksliga-Absteiger TuS Gückingen ein respektables 3:3 ab, was der Moos-Elf zu denken geben sollte.

Nachholspiel Nummer zwei steigt am Mittwochabend und hat es richtig in sich. Nach seiner 2:3-Pleite in Holzhausen darf sich der TuS Gückingen bei seinem Gastspiel in Welterod keine weitere Niederlage erlauben, sonst droht der Kontakt der Döblitz-Schützlinge zu den Top-Teams abzureißen. Die auf heimischem Rasen noch ungeschlagenen Gastgeber aus der Vogtei hingegen können mit einem Dreier die SG Bogel/Reitzenhain/Bornich auf dem Platz an der Sonne ablösen. stn