Archivierter Artikel vom 21.05.2021, 16:52 Uhr
Plus
Region

Wie die Zeiten sich ändern – Timo Wimmer: Früher kamen selbst Studenten fast regelmäßig zum Training

Gestern oder vorgestern passionierter Trainer, heute Fußball-Rentner. Die RLZ befragt Menschen, die vor nicht allzu langer Zeit den Sport in unserem Kreis als Übungsleiter mitgeprägt haben, dann aber irgendwann in der sportlichen Versenkung verschwunden sind und ihre Freizeit seitdem komplett anders gestalten. Heute: Timo Wimmer, der in seiner badischen Heimat die Trikots des FC Spöck, KSC, FC Germania Friedrichstal und FC Olympia Kirrlach trug und im RLZ-Land für TuS Burgschwalbach und den VfL Altendiez kickte. Der 51-jährige selbständiger Finanzdienstleister, dessen Vater Rudi als langjähriger Torwart zu den Legenden des Karlsruher SC zählt, stand von 2012 bis 2017 als Trainer an der Seitenlinie des VfL Altendiez und arbeitet heute als Jugendvorstand bei der Spvgg Wirges mit.

Von Stefan Nink Lesezeit: 4 Minuten