Archivierter Artikel vom 12.07.2019, 16:24 Uhr
Rhein-Lahn

TuS Burgschwalbach III bleibt D-Ligist: B-Klasse mit 13 Teams

Die letzte Entscheidung bezüglich der Staffeleinteilung in den Fußball-Kreisligen Rhein-Lahn ist gefallen. Durch die Abmeldungen des FC Lahnstein 06 und des TuS Dausenau hätte die TuS Burgschwalbach III als Tabellenvierter der vorangegangenen Runde die Möglichkeit gehabt, den Aufstieg in die Kreisliga C wahrzunehmen.

Nach kurzer Bedenkzeit haben sich die Verantwortlichen der Märchenwald-Kicker jedoch dazu entschlossen, davon abzusehen und mit ihrer dritten Garde weiter in der D-Klasse zu verweilen. Das bestätigte der Kreisvorsitzende Oliver Stephan. In der untersten Liga werden nun elf Mannschaften vertreten sein, die damit in einer generell dünn besetzten Staffel immerhin noch in den Genuss von 20 Saisonspielen kommen werden.

Die C-Klasse wird durch den Verzicht der Burgschwalbacher Dritten ebenfalls unterbesetzt sein und muss sich mit 13 Teams begnügen. Unberührt davon bleiben die Kreisligen A und B, die mit ihrer Sollstärke von 16 und 14 Vereinen in die Saison 2019/2020 gehen werden. le