Archivierter Artikel vom 22.02.2019, 18:59 Uhr
Plus
Singhofen

Singhofen reaktiviert Quintett – TuS-Kader mit Änderungen

Mit lediglich sieben Zählern aus 17 Partien bilden die Fußballer des TuS Singhofen mit einer personell umgekrempelten Mannschaft mit dem SV Braubach das Schlussduo in der Kreisliga A. Um im Kampf um einen Platz „über dem Strich“ im Kreisoberhaus besser für die restlichen Aufgaben gewappnet zu sein, hat es an der Bäderstraße unterdessen einige Änderungen gegeben. Vom TSV Lay kehrt Patrick Platt zur Elf von Spielertrainer Steffen Richter zurück. Zudem reaktivierten die Singhofener „zwischen den Jahren“ mit Nico Michel, Robin Köhler, Lukas Kralack, Jan Meiers und Sebastian Wolf ein Quintett, um auf einer breiteren Basis arbeiten zu können.

An diesem Samstag bestreitet der TuS ab 16 Uhr beim B-Liga-Spitzenteam der SG Arzbach/Nievern II sein erstes Testspiel, ehe es am kommenden Mittwoch, 19.30 Uhr, auf dem neuen Nassauer Kunstrasen gegen den Koblenzer A-Liga-Elften TSV Lay geht. Dort spielt der TuS auch am Samstag, 9. März, 16 Uhr, gegen den B-Ligisten TuS Katzenelnbogen-Klingelbach II. stn