Archivierter Artikel vom 27.09.2020, 19:43 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Schiedsrichtervereinigung Rhein-Lahn freut sich über fünf Neue

Es ist üblich, dass Fußballvereine zum Beginn einer neuen Saison ihre Neuzugänge der Öffentlichkeit vorstellen. Aber es gibt nicht nur neue Spieler, auch die Schiedsrichtervereinigung Rhein-Lahn freut sich über fünf „Neue“ als Verstärkung. Ab sofort als Spielleiter im Einsatz sind, von links: Marco Becker (SV Allendorf-Berghausen), Yannick Urban (TuS Holzhausen), Maximilian Minor (TuS Holzhausen) sowie Willi Selgrad (VfR Winden, rechts), der von der Schiedsrichtervereinigung Pirmasens-Zweibrücken in den Fußballkreis Rhein-Lahn gewechselt ist.