Archivierter Artikel vom 10.03.2016, 17:23 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Norbert Klein erwartet „Kaltstart“: Im Derby gegen Dachsenhausen ist Dahlheim dennoch Favorit

Die Winterpause war lang – das verwischt noch ein wenig mehr die Erinnerungen der SG Dachsenhausen an das bisher letzte Erfolgserlebnis in der Fußball-Kreisliga A. Das Team von Trainer Michael Eisenbarth gewann am 9. Oktober 2015 mit 2:1 in Altendiez und wartet seither auf einen Dreier. Vielleicht gelingt der ja am Samstag im Derby bei der SG Dahlheim/Prath, die Partie auf dem Kunstrasen beginnt um 18 Uhr. Eisenbarth jedoch ist eher skeptisch – und tippt „optimistisch“ ein 1:1.

Lesezeit: 5 Minuten