Archivierter Artikel vom 15.04.2016, 15:41 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Nach dem Pokalknüller gibt es schnell Revanche

Am Donnerstagabend trafen sich der FSV Welterod und die SG Nievern/Fachbach bereits im Halbfinale des Kreispokals. Da setzte sich der FSV nach spannender Partie mit 6:4 nach Verlängerung durch (siehe Seite 16). Am Sonntagnachmittag sehen sich beide Mannschaften in der Fußball-Kreisliga A bereits wieder. „Ich weiß noch nicht, ob ich damit glücklich bin oder nicht“, sagt Welterods Trainer Gordon Maus. „Mich stört es nicht“, sagt Nieverns Trainer Max Schupp. Das Ligaduell steigt am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Welterod.

Lesezeit: 4 Minuten