Archivierter Artikel vom 29.10.2015, 16:24 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Michael Eisenbarth hofft auf genügend Körner: Primus Welterod bei Dachsenhausen

Mit einem Sieg im Nachholspiel am Mittwochabend gegen den TuS Gückingen ist der FSV Welterod an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Gordon Maus hatte zuletzt zwei Spiele weniger ausgetragen als der zwischenzeitliche Spitzenreiter aus Bogel. Für den FSV geht es am Samstag ab 18 Uhr auf dem Hartplatz in Dachsenhausen darum, gegen die SG die Tabellenführung zu verteidigen.

Lesezeit: 4 Minuten