Archivierter Artikel vom 01.10.2017, 19:42 Uhr
Plus
Altendiez

Kreisliga A: VfL Altendiez dreht Partie spät

Bei strömendem Regen setzte sich der VfL Altendiez durch drei Tore in der Schlussphase mit 3:1 gegen den durch. Lange sah es am Lahnblick jedoch so aus, als würde der TuS KK die Punkte mit nach Hause nehmen. „Wir müssen zur Pause 2:0, wenn nicht sogar mit 3:0 führen, nutzen aber unsere Chancen nicht“, ärgerte sich TuS-Trainer Andreas Altenhof über die verpassten Gelegenheiten. „Wenn wir unsere Konterchancen so souverän zu Ende spielen wie Altendiez in der Schlussphase, geht das Spiel ganz anders aus“, ergänzte Altenhof. Aber diese Torchancen verpassten die Flecker, die früh durch ihren pfeilschnellen Stürmer Janning Fliegel in Führung gingen (8.). Nach einem Sprint über den Flügel flankte Daniel Gryzlo den Ball in die Mitte. Dort rutschte zunächst ein VfL-Verteidiger aus, so dass Fliegel frei zum Abschluss kam. Dann rutschte der nasse Ball dem Schlussmann der Gastgeber auch noch unglücklich durch die Hände.

Von Vincent Föhrenbacher Lesezeit: 5 Minuten