Plus
Attenhausen

C-Klasse: TuS Weinähr ringt VfR Winden im Endspurt mit 4:3 nieder

Attenhausen. Ein tolles Derby lieferten sich auf dem Ausweichplatz in Attenhausen die beiden C-Ligisten TuS Weinähr und VfR Winden (graue Trikots), bei dem letztlich die gastgebenden Gelbachtaler, deren Rasenplatz derzeit auf Vordermann gebracht wird, mit 4:3 (1:2) die Oberhand behielten. Die Windener lagen nach einer halben Stunde am Waldhaus durch Treffer von Maximilian Specht (22.) und Salvatore Mayer (34.) mit 2:0 in Führung, doch der TuS ließ sich davon nicht einschüchtern. Niclas Justi verkürzte noch vor dem Pausenpfiff per Elfmeter auf 1:2 (38.) und glich zum 2:2 aus (53.). Die Windener legten zwar durch Fabian Vogt (64.) erneut vor, ehe die Weinährer durch Luca Tim Kunkler (83.) und Raphael Rölz (86.) das letzte Wort hatten und vor 60 begeisterten Zusehern den Dreier für sich verbuchten. Damit kletterte die Mannschaft von Dominik Mono auf den vierten Tabellenplatz. stn Der Blick auf die anderen Plätze der C-. und D-Klasse:

Lesezeit: 2 Minuten