Archivierter Artikel vom 20.04.2016, 09:17 Uhr
Plus
Hahnstätten

Aniello De Crescenzo löst Frank Stallmann ab – TuS Hahnstätten plant neue Strukturen

Mit strukturellen und personellen Veränderungen will die TuS Hahnstätten ihre ins Stocken geratene Fußball-Abteilung wieder flott bekommen. Das jedenfalls ist der Plan des Traditionsvereins vom Heideberg, der als Tabellenletzter des Kreisoberhauses mit eineinhalb Beinen in der B-Klasse steht. Für die kommende Runde hat sich die TuS nach Aussage des 2. Vorsitzenden Christian Rehbein die Dienste des früheren Hahnstätter Spielers Aniello De Crescenzo gesichert, der vom VfR Limburg 07 zurück an die Aar kommt und den erst seit Jahresbeginn dort tätigen Frank Stallmann wieder ablöst. „Wir wollen auf jeden Fall den letzten Tabellenplatz noch abgeben“, so Rehbein, der für gewöhnlich auch das Gehäuse seines Heimatvereins hütet. Eine gute Gelegenheit, die unbeliebte Rote Laterne weiterzureichen, bietet sich bereits am kommenden Sonntag, wenn die TuS ab 14.30 Uhr auf heimischem Terrain auf den zwei Zähler mehr aufweisenden Aufsteiger SG Kaub trifft.