Archivierter Artikel vom 09.06.2020, 17:30 Uhr
Rhein-Lahn

17 Mannschaften: Wird A-Klasse aufgeteilt?

Die viel zitierte Planungssicherheit für die Macher der Fußballvereine ist trügerisch. Sie wissen zwar definitiv, in welchen Klassen ihre Mannschaften angesiedelt sein werden. Doch wann die Corona-Pandemie wieder einen geregelten Spielbetrieb mit Aktiven und einer beliebigen Anzahl an Zuschauern zulässt, steht noch in den Sternen. Bis Sonntag, 5. Juli, haben die Vorstände mit ihren Abteilungsleitern noch Zeit, ihre Mannschaften beim Verband zu melden. Bis dahin wird jeder noch einmal seine Schäfchen durchgezählt haben, ehe dann tatsächlich die Meldeformalitäten erledigt werden. Zudem dürften Kreissachbearbeiter Dirk Huster und Stafelleiter Horst Rohde längst Pläne für alle denkbaren Varianten in der Schublade haben.

Stefan Nink Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net