Archivierter Artikel vom 04.07.2021, 19:01 Uhr
Plus
Bad Neuenahr

Vorstand des Fußballkreises Rhein/Ahr informiert Vereine über die Lage, die Idee einer Standby-Liga, die Vorteile eines neuen Modells und über Termine

Die Pandemie hat auch den Fußballsport in der Region zwischen Rhein, Ahr und Mosel hart getroffen. Nach einem Abbruch und einer Annullierung einer gesamten Saison machen sich die Verantwortlichen Sorgen, wie es mit dem Fußball in den Amateurligen weitergeht. „Werden alle bisherigen Aktiven von Jung bis Alt nach der langen Pause mit umso größerer Begeisterung auf den Platz zurückkehren? Oder werden viele, weil sie sich mittlerweile anders orientiert haben, dem Fußball den Rücken kehren?“ Das waren die Fragen, mit denen Kreisvorsitzender Dieter Sesterheim die erste Präsenzveranstaltung des Fußballkreises seit langer Zeit eröffnete.

Von Hans-Josef Schneider Lesezeit: 2 Minuten