Archivierter Artikel vom 19.06.2022, 18:52 Uhr
Vettelhoven

Kreismeisterschaft der D-Klassen: Bad Breisig II entreißt FC Plaidt III den Titel

Die Reserve der SG Bad Breisig/Inter Sinzig hat sich am Sonntag zum Kreismeister der D-Klassen Rhein-Ahr gekrönt. Im Duell mit dem D-Süd-Meister FC Alemannia Plaidt III setzte sich der D-Nord-Vertreter im Elfmeterschießen mit 8:6 (3:3, 3:3, 1:1) durch.

Von Jan Müller
Die Spieler der Reserve der SG Bad Breisig/Inter Sinzig durften nach dem Erfolg im Elfmeterschießen jubeln.
Die Spieler der Reserve der SG Bad Breisig/Inter Sinzig durften nach dem Erfolg im Elfmeterschießen jubeln.
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

In der regulären Spielzeit waren die Plaidter bereits in der vierten Minute durch Ralf Gräf in Führung gegangen. Michael Engelmann (17.) und Semih Comoglu (48.) drehten im Anschluss die Begegnung, ehe FC-Oldie Kai Wagner mit einem Doppelpack (65., 70.) die Alemannen erneut in Führung schoss. In der dritten Minute der Nachspielzeit entriss Rasouk Daoud den Plaidtern mit dem 3:3 den zum Greifen nahen Titel.

Nachdem in der Verlängerung keine weiteren Tore gefallen waren, wurde die Partie im Elfmeterschießen entschieden. Während bei Bad Breisig/Sinzig alle Schützen verwandelten, avancierte FC-Akteur Joshua Remy zum Pechvogel. „Es ist schon schade, da wir doch bis in die Nachspielzeit geführt haben. Trotzdem war es ein würdiger Abschluss“, befand FC-Spielertrainer Daniel Mayer.