Archivierter Artikel vom 09.04.2021, 19:35 Uhr
Plus
Mertloch

Als gleich zwei Teams das Double feiern durften – In der Saison 2013/2014 ließen die SG Eich/Nickenich/Kell und die SG Löf/Lehmen/Hatzenport nichts anbrennen

In der Saison 2013/14 haben im Wettbewerb um den Fußball-Kreispokal die Favoriten nichts anbrennen lassen. Vor einer prächtigen Zuschauerkulisse und bei besten äußeren Bedingungen setzten sie sich auf dem Kunstrasenplatz in Mertloch in den Finals jeweils durch. In der C-/D-Klassen-Konkurrenz schaffte die SG Löf/Lehmen/Hatzenport das Double. Nach der Meisterschaft in der Kreisliga C, Staffel Mayen, holten die Schützlinge von Trainer Udo Seifert mit einem überzeugenden 4:2 (4:0)-Sieg gegen ESV Kreuzberg auch den Pott mit an die Mosel. Einen ähnlichen Ausgang gab's auch bei den A- und B-Ligisten: Hier machte die SG Eich/Nickenich/Kell ebenfalls einen Zweifach-Triumph perfekt. Durch den 3:0 (1:0)-Erfolg gegen die SG Elztal sicherte sich das Team von Trainer Jürgen Krayer nach dem Meistertitel in der A-Klasse auch noch den Kreispokal.

Von Hans-Josef Schneider Lesezeit: 2 Minuten