Karthause

TuS Immendorf holt auch den Kreispokal – VfR Koblenz zwingt Favorit in die Verlängerung

Es roch schon nach Elfmeterschießen, da erlöste Marvin Weber nach 115 gespielten Minuten den TuS Immendorf und die mitgereisten Anhänger mit einem unhaltbaren Freistoß aus 20 Metern. Das Finale um den Bitburger-Kreispokal brauchte vor 550 Zuschauern auf der Karthause lange, um ordentlich Fahrt aufzunehmen, und die A-Klassen-Fußballer des VfR Koblenz hielten bis zu dieser Szene sehr gut mit. Dann schlug der Meister der Kreisliga A Koblenz aber gnadenlos zu und siegte am Ende mit 2:0 – Julian Moog machte in der 119. Minute mit dem zweiten Treffer alles klar für Immendorf.

Sabrina Kreuter Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net