Archivierter Artikel vom 26.02.2020, 15:16 Uhr
Plus
Koblenz

Sportfreunde wollen die Sache jetzt zu Ende bringen

Mit zwei Nachholspielen nimmt die Fußball-Kreisliga A Koblenz an diesem Wochenende nach dreimonatiger Winterpause den Spielbetrieb wieder auf. Während an der Spitze der Herbstmeister aus Höhr-Grenzhausen einsam seine Kreise zieht, geht es im Rest des Feldes weitaus enger zu. „Die Liga ist sehr ausgeglichen. Im Prinzip kann jeder jeden schlagen“, sagt nicht nur Timo Theisen, Trainer des TuS Kettig. Vor dem Restrundenauftakt gibt die Rhein-Zeitung einen Überblick zu allen 14 Mannschaften.

Von Dennis Smandzich Lesezeit: 10 Minuten