Eitelborn

SG Augst ist Außenseiter: Der Zweite SG Waldesch wartet

Eine der schwersten Aufgaben haben die Fußballer der SG Augst Eitelborn vor der Brust, wenn sie am Sonntag ab 14.30 Uhr bei der SG Waldesch auflaufen. Während die Gastgeber nach fünf Spielen mit elf Punkten auf Tabellenplatz zwei sehen, warten die Westerwälder als Schlusslicht weiterhin auf ihren ersten Zähler in der Saison der Kreisliga A Koblenz.

„Im letzten Spiel haben wir uns ein Stückweit stabilisiert und intern auch ein paar Dinge umgestellt“, sagt Jens Bermel, Torwart und Vorsitzender der SG Augst. „Aber jetzt wartet in Waldesch natürlich ein ganz starkes Kaliber auf uns.“ Der Gegner sei neben Anadolu Koblenz einer der ganz großen Favoriten im Aufstiegsrennen, daher sei es wichtig, zumindest die nächsten kleinen Schritte nach vorne zu machen. „Aber natürlich fahren wir in der Hoffnung dahin, dass wir vielleicht den ersten Punkt holen können“, sagt Bermel. ros