Archivierter Artikel vom 01.09.2017, 14:36 Uhr
Höhr-Grenzhausen

Niederlage würde Anschluss kosten: Höhr muss auf der Karthause ran

Können die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen, wie von ihnen erhofft, in der Kreisliga A Koblenz ganz oben mitmischen? Eine Antwort auf diese Frage wird am Sonntag von 14.30 Uhr an die Begegnung beim VfR Eintracht Koblenz auf der Karthause bringen. Die Gastgeber haben ihre beiden ersten Begegnungen in Kettig (2:1) und Bendorf (3:1) auswärts gewonnen, während die Kannenbäckerstädter zum Auftakt in Kesselheim (1:2) patzten. Es folgte zwar der 3:1-Heimsieg gegen den SV Untermosel Kobern-Gondorf, doch eine erneute Auswärtsniederlage darf sich die Höhrer Mannschaft um ihr Spielertrainer-Duo Stephan Roll und Anton Grasmik nicht leisten – sonst ist der Anschluss nach oben erst mal weg.

gh