Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 14:03 Uhr
Plus
Koblenz

Kreisliga A Koblenz: Das Feld rückt in der Spitze enger zusammen

Der FV Rübenach war in der zurückliegenden Saison das Maß aller Dinge in der Fußball-Kreisliga A Koblenz. Die Rübenacher eilten von Sieg zu Sieg und stiegen am Ende mit 14 Punkten Vorsprung in die Bezirksliga auf. Mit einem ähnlichen Überflieger rechnen Trainer und Vereinsverantwortliche in der neuen Saison, die dieses Wochenende beginnt, nicht. „Ich glaube nicht, dass es erneut eine Mannschaft geben wird, die vorne wegrennt“, sagt beispielsweise der Weitersburger Trainer Andy Felgner. Und auch Stephan Roll von den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen ist sich sicher: „Das Feld rückt in der Spitze enger zusammen, einen glasklaren Favoriten kann ich nicht ausmachen.“ Die Rhein-Zeitung gibt einen Überblick zu allen 14 Mannschaften des Kreisliga-Oberhauses.

Lesezeit: 9 Minuten