Archivierter Artikel vom 13.04.2018, 15:03 Uhr
Plus
Immendorf/Rübenach

FV Rübenach kann Meisterschaft perfekt machen

Es hätte ein spannendes Gipfeltreffen in der Fußball-Kreisliga A Koblenz werden können, wenn der Tabellenzweite TuS Immendorf am Sonntag (14.30 Uhr) den Spitzenreiter FV Rübenach empfängt. Aber der TuS Immendorf hat nach der Winterpause nicht annähernd die Leistung gebracht, die die Mannschaft noch in der Hinrunde zeigte. Immendorfer Tiefpunkt war unter der Woche das 2:3 (0:2) im Nachholspiel zu Hause gegen Schlusslicht TuS Kettig. Dustin Zirwes und Florian Groß hatten Kettig zum 2:0-Pausenstand geschossen. Zwar kam Immendorf durch Tore von Jan Bruker und Yannic Steinert zum 2:2, doch zwei Minuten vor dem Ende traf Birkir Ole Bjarkason für Kettig zum 3:2.

Lesezeit: 1 Minuten