Eitelborn/Hillscheid

Clevere Horchheimer schlagen in Eitelborn eiskalt zu – Hillscheid geht die Kraft aus

Mit Niederlagen sind die beiden Westerwälder Vertreter im Kreis Koblenz in die neue Saison gestartet.

Kreisliga A

SG Augst – FC Horchheim 1:3 (0:1). Mittelfeldgeplänkel prägte das Duell, in dem die Gäste ihre wenigen Chancen gut nutzten. „Die individuelle Klasse von Olaf Zimmermann hat heute den Unterschied gemacht“, meinte Jens Bermel, der als SG-Torwart zweimal das Nachsehen gegen den Horchheimer hatte. Aus ihrer defensiven Grundordnung heraus machten die Gastgeber dem FC lange das Leben schwer, halfen diesem aber auch durch einen Querschläger, einen Fehlpass und ein Eigentor. Tore: 0:1, 0:2 Olaf Zimmermann (27., 75.), 1:2 Benedikt Knopp (80.), 1:3 Marcello Reinhardt (82., Eigentor).

Kreisliga B

SV Untermosel Kobern II – SV Hillscheid 6:1 (1:1). Eine Stunde lang hielt der Aufsteiger sehr gut dagegen, „erst dann sind wir eingebrochen“, bekannte Hillscheids Coach Markus Dee. „Da hat etwas die Kraft gefehlt. Doch dafür, dass wir uns in einem Umbruch befinden, war das schon okay.“ Der Treffer der Gäste zum zwischenzeitlichen 1:1 fiel nach einer Ecke durch ein Eigentor der Koberner. ros