Archivierter Artikel vom 20.09.2020, 19:07 Uhr
Koblenz

Anadolu siegt trotz „schlechtestem Hartplatz der Welt“

Eigentlich war nie die Frage, ob es so weit kommen würde, sondern eher wann. Am Wochenende wurden mit den Partien TuS Rot-Weiß Koblenz II – SC Vallendar und SG Augst – VfR Koblenz die ersten Spiele in der Fußball-Kreisliga A Koblenz abgesagt. Auslöser war der am vergangenen Freitag bestätigte Coronafall in den Reihen der Regionalligamannschaft von TuS Rot-Weiß Koblenz. Da am letzten Spieltag im Stadtduell des VfR und der Rot-Weiß-Reserve drei Spieler aus der ersten Mannschaft in den Reihen der Vorstädter standen, reagierten beide Vereine und sagten ihre jeweiligen Spiele ab. Auch wenn die anderen Partien wie geplant stattfinden konnten, sind sich alle der Tatsache bewusst, dass diese Saison keine Gewöhnliche wird. Horchheims Trainer Jörg Laux erklärte: „Das ist eine Sache, die jeden Sonntag irgendwo einen anderen Verein treffen kann. Es wird uns die ganze Saison über begleiten.“

Kilian Jorde Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net