Archivierter Artikel vom 10.03.2019, 19:50 Uhr
Koblenz

Anadolu mit 5:1-Kantersieg

Durch das 5:1 (3:1) über die SG Gönnersdorf-Brohl hat sich der SV Anadolu Koblenz vom letzten auf den drittletzten Platz in der Fußball-Bezirksliga Mitte gespielt. Obwohl stark ersatzgeschwächt, übernahmen die Gastgeber gleich die Initiative. Dennoch gingen die Gäste durch Felix Antwerpen in Führung (15.).

Aber dann trafen Hasan Uranbeyi (33.), Sooud Yousuf (45.) und Mohammed Aga in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zur 3:1-Führung. Nach der Pause kontrollierten die Gastgeber die Partie und kamen durch weitere Treffer von Hüseyin Karalalek (60.), der einen Foulelfmeter verwandelte, und erneut Yousuf (75.) zum klaren 5:1. „Die Partie litt unter dem starken Wind, für uns war es jedoch ein enorm wichtiger Erfolg“, freute sich der neue Anadolu-Trainer Ajet Uzejrovic. wzi