Ulmen

Ulmen: Abteilungsleiter Klapperich trifft doppelt

In der Fußball-Kreisliga B Eifel 1 ist der Titelkampf wohl nur noch ein Zweikampf. Mittendrin ist der SV Ulmen, der sich im Spitzenspiel zu Hause beim 3:1 (1:0) gegen die SG Gondenbrett eines Verfolgers erst einmal entledigte. Gondenbrett hat als Dritter nun schon sieben Punkte Rückstand auf Ulmen, das mit 35 Punkten auf Platz zwei steht. Es läuft alles auf ein Duell mit der Schneifeler Rheinlandliga-Reserve hinaus, die ebenfalls 35 Zähler hat, allerdings noch eine Partie weniger als Ulmen absolviert hat, da die Wochenendpartie bei ADOS-Auel abgesagt wurde.

Den personell arg gebeutelten Ulmenern gelang ein Traumstart ins Spiel, Yannick Franzen traf schon nach drei Minuten zum 1:0. In der Pause wechselte Trainer Holger Esper dann den Sieg quasi ein. Augrund der Personalnot hatte sich Abteilungsleiter Michel Klapperich bereit erklärt, auszuhelfen und traf zunächst zum 2:0 (65.) und später auch zum 3:1 (87.). „Ich bin unwahrscheinlich stolz, was die Mannschaft leistet“, sagte Esper zum achten Heimsieg im achten Heimspiel. mb