Archivierter Artikel vom 20.10.2020, 15:37 Uhr
Simmern

Wird Werlau in Boppard Spitzenreiter?

In einem Nachholspiel der Fußball-Kreisliga B Süd reist die SG Werlau/Urbar am Mittwoch zur Reserve des SSV Boppard, Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Buchenauer Kunstrasen. Die Gastgeber stecken nach drei Niederlagen mit 0:10 Toren mitten im Abstiegskampf. Auf der anderen Seite schickte Werlau am vergangenen Wochenende das Spitzenteam SG Ober Kostenz mit 4:1 nach Hause und ist noch ungeschlagen.

Gewinnt die Elf vom Trainerteam Daniel Müller und Florian Barber mit zwei Treffern Differenz, ist sie Tabellenführer. Der Coach aber warnt: „Dass es ein komplett anderes Spiel wird, sollte jedem von uns klar sein. Wir müssen spielerische Lösungen finden und geduldig sein.“ Sein Pendant auf Bopparder Seite, Stefan Flettner, weiß: „Werlau ist natürlich klarer Favorit. Sie sind gut in Fahrt, der Sieg gegen Ober Kostenz bestätigt das. Nichtsdestotrotz wollen wir was holen.“ Flettner freut sich über mehr Optionen als zuletzt, weil Lorenz Schneider und Ruben Reck in den Kader zurückkehren. ba