Archivierter Artikel vom 22.11.2018, 16:55 Uhr

Vorderhunsrück nach 2:0 im Derby nun erster Lutzerath-Verfolger

Die SG Vorderhunsrück hat die Hürde Sportfreunde Mastershausen beim 2:0-Auswärtssieg übersprungen und schwingt sich mit vier Zählern Rückstand zum ersten Verfolger von Spitzenreiter Lutzerath in der Fußball-Kreisliga B Nord auf. Ganz zufrieden war SGV-Trainer Alexander Blatt aber nicht: „Wir kamen nie richtig ins Spiel, das war nicht gut. Vor allem nach vorne nicht. Aber zum Verteidigen ist der Wille da und jeder macht und tut. Deshalb trotzdem Kompliment.“ Mastershausens Trainer Felix Menzler sagte: „Es war viel hoch und weit und damit haben sie uns unter Druck gesetzt. Wir sind nicht zwingend geworden, aber ein Unentschieden wäre okay gewesen.“

Tore: 0:1 Jan Schneider (20.), 0:2 Andre Eberhard (78.).

Besonderheiten: Holger Zens (SGV) hält Elfmeter von Nico Span (81.); Rot für Stefan Waldecker (SGV, 85.) wegen groben Foulspiels. ba