Ney

„Gekämpft wie die Löwen“: Buch siegt 3:2 bei Ehrbachtal Ney

Sieg nach 24 Tagen Pause: In der Fußball-Kreisliga B Nord hat die SG Buch/Bell/Mörsdorf ihr erstes von drei Nachholspielen (nach fünf Corona-Fällen im Team) bei der SG Ehrbachtal Ney in einer abwechslungsreichen Partie knapp mit 3:2 (2:1) gewonnen. Die Gäste feierten im dritten Versuch ihren ersten Saisonsieg, Ehrbachtal bleibt mit vier Punkten aus vier Partien auf Rang zehn.

SGE-Coach Tobias Kohl war unzufrieden mit der Darbietung seiner Mannschaft: „Wir haben eine schwache Leistung gezeigt und müssen uns deutlich steigern, wenn wir in Zukunft punkten wollen.“ Die Elf aus Buch freute sich, dass ihre Rückkehr auf den Platz nach mehr als drei Wochen erfolgreich verlief, auch wenn der Mannschaft in der zweiten Hälfte laut Trainer Rainer Ritter die Luft ausging: „Wir haben aber gekämpft wie die Löwen. Es war zum Schluss ein Zittersieg, aber auch dafür gibt es drei Punkte.“

Tore: 0:1 Damian Ochmann (4.), 0:2 Rene Kochems (26.), 1:2 Hüseyin Ucar (34., Foulelfmeter), 1:3 Mathis Buschmann (61.), 2:3 Bastian Weber (63.). ba