Archivierter Artikel vom 14.03.2017, 16:31 Uhr
Damscheid

Der SV Oberwesel II fühlt dem Ersten SSV Boppard auf den Zahn

Heute Abend um 19.30 Uhr treffen in Damscheid der SV Oberwesel II und der SSV Boppard in einem Nachholspiel der Fußball-Kreisliga B Süd aufeinander. Es ist das Duell des souveränen Spitzenreiters (acht Punkte Vorsprung) gegen den Siebten, der mit seinen 23 Punkten aber noch verstärkt nach unten schauen muss. Der Rasen im Oberweseler Stadion ist übrigens noch gesperrt, deswegen geht es auf die Asche nach Damscheid.

Für die Gastgeber handelt es sich um das erste Pflichtspiel in diesem Jahr, Boppard musste bereits zweimal ran: Mit einem 5:2 in Dichtelbach sowie einem 4:1 gegen Kastellaun ist man gut gestartet. „Wir dürften uns schwer tun“, vermutet Oberwesels Trainer Patrik Welches, der auf eine durchwachsene Vorbereitung zurückblickt. „Wir haben nichts zu verlieren“, sagt er aber und hofft auf Zählbares. Beim Gastgeber fällt Johannes Brager wegen eines Bänderrisses aus. wam