Archivierter Artikel vom 10.03.2019, 19:10 Uhr
Boppard

6:2 für SSV Boppard II

Im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga B Süd hat sich der SSV Boppard II mit 6:2 (2:0) gegen das Schlusslicht SG Niederburg/Biebernheim/Damscheid II durchgesetzt und sich auf Tabellenplatz drei verbessert. Boppard verstärkte sich mit drei Spielern aus dem Kader der Ersten, Niederburg reiste ebenfalls mit Bezirksliga-erfahrenen Kickern an.

Boppards Coach Michael Hild lobte seine drei Verstärkungen Silvio Pitkowski, Yannik Schröder und Jonas Link. Kein Wunder, denn das Trio erzielte fünf der sechs Tore. „Sie haben in keinem schönen Spiel den Unterschied gemacht“, sagte Hild. Für Niederburgs Spielertrainer Hüseyin Ucar war die Niederlage verdient, aber das Ergebnis zu deutlich: „Es war nicht so krass. Wir haben sie im Mittelfeld nicht in den Griff bekommen.“

Tore: 1:0 Silvio Pitkowski (15.), 2:0 Yannik Schröder (35.), 2:1 Mark Eich (49., Foulelfmeter), 3:1 Jonas Link (50., Foulelfmeter), 4:1 Benny Loskant (58.), 5:1 Pitkwoski (70.), 5:2 Alex Zuck (81.) und 6:2 Pitkowski (87.). ba