Archivierter Artikel vom 28.03.2019, 16:10 Uhr
Plus

16. Saisontor: Rott staubt zum Heimsieg für Rheinböllen II ab und sieht Gelb-Rot

Der TuS Rheinböllen II hat in seinem dritten Spiel nach der Winterpause in der Fußball-Kreisliga B Süd den dritten Sieg eingefahren. Im Nachholspiel schlug die Mannschaft von Frank Kasper verdient die SG Niederburg II mit 1:0 (0:0) und verbesserte sich auf den siebten Tabellenplatz. Niederburg II bleibt nach der zweiten Niederlage im vierten Spiel 2019 Drittletzter. Die Gäste hatte ihre einzige Großchance nach fünf Minuten, als Christoph Schink ganz knapp übers Tor zielte. Danach übernahm Rheinböllen II das Zepter. Kapitän Nico Poczkaj hatte mit einem Lattenschuss (44.) die größte Gelegenheit. Nach der Pause blieb Christopher Rott das Tor des Abends vorbehalten. Der Rheinböllener staubte einen Pfostenschuss seines Sturmpartners Florian Bauermann zum 1:0 ab (64.). Es war Rotts 16. Saisontor, damit liegt er mit Leo Hilgert (Sohren) und Benjamin Krallmann (Weiler) auf Platz eins der Ligaschützenliste. Nach 73 Minuten musste Rott wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz. Trotz Unterzahl war Rheinböllen II dem 2:0 näher, Bauermann traf noch die Latte. Niederburgs Ausgleichbemühungen blieben an der starken Gastgeber-Abwehr hängen.