Mont Royal spielt unentschieden bei Moseltal

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A Mosel zwischen der SG Moseltal Osann-Monzel und der SG Mont Royal Enkirch/Kröv gab es keinen Sieger. Grund dafür war laut Dieter Kaiser, zweiter Vorsitzender des TuS Kröv, die Chancenverwertung, vor allem in der ersten Halbzeit: „Da müssen wir schon 3:0 führen, dann gewinnen wir das Spiel. Auch nach dem Ausgleich hatten wir noch mal Chancen auf das 3:2.“ Den Gegner sah er zu Beginn der zweiten Halbzeit als stärkeres Team, in dieser Phase fiel auch der Ausgleich. Insgesamt kamen die Gastgeber vor allem über Einsatz und Kampfgeist in die Partie, während die SG Mont Royal mit spielerischer Überlegenheit dagegenhielt. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, da sie sehr diszipliniert gespielt hat. Das 2:2 ist kein Beinbruch und wir können damit leben“, sagte Kaiser. Einziger Wermutstropfen war die Rote Karte für Niklas Servatius, der nach einem unglücklichen Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart vom Platz gestellt wurde. Mont Royal bleibt Tabellenführer.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net