Archivierter Artikel vom 21.05.2017, 20:15 Uhr
Plus
Bullay

Fußball-Kreisliga A Mosel: Zell hält gegen den Meister Wittlich/Lüxem mit, verliert aber mit 1:3

Die SG Zell/Bullay/Alf (in Weiß, am Ball mit Lorenz Budinger) empfing im letzten Saisonspiel der Fußball-Kreisliga A Mosel den Meister SG Wittlich/Lüxem. Doch trotz einer guten Leistung und einiger Möglichkeiten verlor die Mosel-SG das Spiel mit 1:3 (0:1).„Wir waren in der ersten Halbzeit nicht so gut im Spiel, weshalb wir auch verdient in Rückstand geraten sind. Dazu musste ich auch noch Taifun Akin verletzungsbedingt auswechseln. In der Halbzeit habe ich dann weitere Umstellungen vorgenommen, die auch gewirkt haben“, sagte Zells Trainer Özgür Akin. Unter anderem wechselte er Tim Kiesewetter ein, der mit einem Freistoßtor den Ausgleich erzielen konnte. „Danach haben wir noch eine große Chance zur Führung, die wir aber leider nicht genutzt haben“, so Akin. Mit der Großchance meinte er einen Elfmeter, den Jochen Köhler aber an den Pfosten setzte. Anschließend nutzten die Wittlicher den Zeller Kräfteverschleiß und das eigene Selbstvertrauen, um das Spiel doch noch für sich zu entscheiden. „Für einen Saisonabschluss war das okay. Beide Mannschaften haben nicht mit ihrem kompletten Stammpersonal gespielt, sondern auch den Spielern aus der zweiten Reihe mal eine Chance gegeben“, sagte Akin. Mit der Saison war er im Großen und Ganzen zufrieden, auch wenn er sich paar mehr Punkte gewünscht hätte.

Lesezeit: 1 Minuten