Archivierter Artikel vom 10.11.2019, 20:39 Uhr
Kaisersesch

Masburg kann nach 4:0 für die Bezirksliga planen

Wenn der Spitzenreiter den Tabellenzweiten empfängt, dann darf man ruhig von einem Spitzenspiel sprechen. In der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel ist das für den SV Masburg in der laufenden Saison schon fast zur Routine geworden. Steht man doch fast von Beginn an ganz oben, während auf Tabellenplatz zwei ein ständiger Wechsel abläuft. Am letzten Spieltag der Hinrunde gastierte nun die SG Morshausen/Beulich/Gondershausen auf dem Kaisersescher Kunstrasen und die rund 120 Zuschauer sahen im Eifeler Nebel einen klaren 4:0 (1:0)-Sieg des unbestrittenen Tabellenführers.

Alfons Benz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net