Archivierter Artikel vom 16.04.2015, 17:51 Uhr
Plus
Mastershausen

Dreimal Span: Mörsdorf schlägt Cochem nach torloser erster Hälfte noch mit 4:0

Im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/ Mosel konnte die abstiegsgefährdete Spvgg Cochem 57 Minuten lang gut mithalten, verlor aber nach dem 0:1 beim Dritten SG Mörsdorf/ Buch/Bell/Mastershausen den Faden und auf dem Mastershausener Hartplatz am Ende verdient mit 0:4. „Wir haben dem Gegner die ersten beiden Tore durch unsere eigenen Fehler geschenkt. Und danach lief gar nichts mehr“, meinte Gästetrainer Andreas Heyl. Bitter für sein Team: Das hatte laut Coach unmittelbar vor dem 0:1 selbst die Chance, um in Führung zu gehen. „Machen wir da das Tor, nimmt das Spiel vielleicht einen ganz anderen Lauf.“ So aber drehte Mörsdorf auf und erarbeitete sich sogar noch gute Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu schrauben. „Aufgrund der ausgeglichenen ersten Halbzeit geht das Ergebnis aber in Ordnung“, bilanzierte SG-Trainer Kay Nell. Der freute sich, dass seine Mannschaft nach der Niederlage gegen Oberwesel die richtige Reaktion gezeigt hatte. Dreifacher Torschütze für die SG war Mario Span, der nun 16 Saisontreffer hat.