Friedewald

Wieder viele Tore und Platzverweise in Friedewald – 3:3 zwischen Weitefeld und Kosova

Dobri Kaltchev brachte es auf den Punkt. „Wer etwas Spannendes erleben möchte, muss ein Spiel zwischen diesen beiden Teams sehen“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten FC Kosova Montabaur nach dem Spiel bei der SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald. Gerade einmal zehn Tage war der 4:3-Sieg der Weitefelder im Rheinlandpokal her, da stand schon das nächste Aufeinandertreffen auf dem Friedewälder Rasen an. Und es sollte wieder eins mit vielen Toren und Platzverweisen werden: Mit 3:3 (1:1) und zwei Roten Karten trennten sich die Teams dieses Mal.

Fabian Strunk Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net