Archivierter Artikel vom 26.08.2018, 19:53 Uhr
Plus
Lautzert

Weitefeld siegt klar beim großen Chancenwucher – Lautzert hat das Toreschießen verlernt

Als noch fünf Minuten zu spielen waren, sprach für die beiden Trainer nichts gegen einen kleinen Plausch auf Höhe der Mittellinie. Die Bezirksliga-Partie zwischen der Spvgg Lautzert-Oberdreis und der SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen war längst entschieden, der 4:0 (2:0)-Erfolg der Gäste bereits beschlossene Sache, da fasste Jörg Mockenhaupt das Geschehen in nur einem Satz treffend zusammen: „Eigentlich müssten wir zehn schießen und ihr sechs.“ Was der Weitefelder Trainer damit meinte, war klar: Beide Teams hatten wesentlich mehr Chancen gehabt als sie letztlich in Tore ummünzten. Das galt vor allem für den gastgebenden Aufsteiger, der somit auch nach dem dritten Spieltag noch auf seinen ersten Treffer wartet.

Lesezeit: 2 Minuten