Wallmenroth

Wallmenrother Nullnummer gegen Burgschwalbach – Stefan Häßler sieht vor dem Gipfeltreffen mit Wissen Steigerungspotenzial

Die Ausgangslage vor dem Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen Wissen, in dem womöglich eine Vorentscheidung im Titelrennen der Bezirksliga Ost fallen wird, hätte besser sein können für die SG Wallmenroth/Scheuerfeld. Denn im Nachholspiel am Ostermontag gegen die TuS Burgschwalbach kam die Mannschaft von Stefan Häßler nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Durch den Punktgewinn liegen die Wallmenrother nun aber immerhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze, die nur drei Punkte entfernt ist.

Jens Kötting/A. Hundhammer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net